Sie haben sicher schon davon gehört, wissen aber nicht richtig, welche Krankheit genau dahinter steckt. Dabei ist eine Gürtelrose sehr schmerzhaft. Meist hat man nicht nur starke Schmerzen am Bauch oder im Gesicht – auf der Haut bilden sich zahlreiche brennende Bläschen. Die gute Nachricht: Endlich gibt es wirkungsvolle, neue Heilmethoden. Vielfach hilft aber auch […]

Den vollständigen Artikel Gürtelrose – was gegen die schmerzhafte Nervenentzündung hilft anzeigen

Darmgesundheit Teil 3: Essen Sie mehr Ballaststoffe

Ganz gleich, welche Sorte ballaststoffreicher Lebensmittel Ihnen am besten schmeckt und bekommt, beginnen Sie mit ganz kleinen Mengen, am besten unter gewohnte Gerichte gemischt. So verändert sich der vertraute Geschmack kaum, und Ihre Verdauung und die Darmflora können sich Schritt für Schritt an die neue Zusammensetzung der Mahlzeiten gewöhnen. Nach dieser Einstiegsphase von einigen Tagen […]

Den vollständigen Artikel Darmgesundheit Teil 3: Essen Sie mehr Ballaststoffe anzeigen

Seit fast 20 Jahren halten japanische Forscher Bifidusbakterien für die wichtigsten Bestandteile der Darmflora. Sie haben dafür gut erforschte Gründe. Etwa 25 Prozent der Bakterien in der Darmflora von einem gesunden Erwachsenen sind Bifidusbakterien, bei einem Neugeborenen sind es sogar 95 Prozent. Die nützlichen Mikroben können schädliche Keime wie etwa Salmonellen und E. coli abtöten, […]

Den vollständigen Artikel Darmgesundheit Teil 2: Bifidus – das nützliche Darm-Bakterium anzeigen

Mit dem Mond Gewicht verlieren

Wollen Sie ein paar Kilos verlieren? Dann nutzen Sie die Kraft des Mondes bei Ihrer Diät. Ganz gleich, welche Diät (Saftfasten, Ayurveda-Diät, Reis-Diät, Atkins-Diät) Sie anwenden, wenn Sie sich dabei noch zusätzlich nach dem Mond-Rhythmus richten, nehmen Sie leichter ab. Außerdem ist es einfacher, dem nach einer Diät häufig auftretenden Jojo-Effekt ein Schnippchen zu schlagen […]

Den vollständigen Artikel Mit dem Mond Gewicht verlieren anzeigen

Darmgesundheit Teil 1: Was bewirken Ballaststoffe?

Ballaststoffe, d. h. unverdauliche Stoffe, machen sich im Körper auf vielfältige Weise nützlich. Faserähnliche Ballaststoffe, die beispielsweise aus den Randschichten vom Getreide oder aus den Schalen der Hülsenfrüchte stammen, nehmen Wasser auf, quellen dabei, vergrößern die Menge des Nahrungsbreis und verringern so den Druck im Darm. Sie beschleunigen die Reise der Nahrung durch den Verdauungstrakt, […]

Den vollständigen Artikel Darmgesundheit Teil 1: Was bewirken Ballaststoffe? anzeigen

Mit Druck gegen Schmerzen

Mittlerweile ca. fünf Millionen Menschen in Deutschland leben mit Dauerschmerzen – sie erschweren den Alltag und schränken die Lebensqualität ein. Viele kommen nur noch mit starken Schmerzmitteln über die Runden, Nebenwirkungen eingeschlossen. Studien beweisen: Ungefähr sieben Jahre zieht ein Schmerzpatient von Arzt zu Arzt, bis er endlich Hilfe erhält. Jetzt gibt es neue Hoffnung: Mit der […]

Den vollständigen Artikel Mit Druck gegen Schmerzen anzeigen

Warum die Sonne doch gesund ist

Die große Vorsicht vor der Sonne, damit sie der Haut nicht schadet und keinen Krebs auslöst – jahrzehntelang haben Ärzte uns dringend geraten: je weniger Sonne, desto gesünder. Aber heute weiß die medizinische Forschung: Das war so nicht richtig, da das Sonnenlicht lebenswichtig für uns ist. Umfassende Untersuchungen in den Vereinigten Staaten und in Europa […]

Den vollständigen Artikel Warum die Sonne doch gesund ist anzeigen

Entspannung für unsere Augen mit Vision-Training

Unsere Augen leisten ständig Präzisionsarbeit. Sie fokussieren Nähe und Ferne, stellen sich immer wieder auf neue Lichtverhältnisse ein. Mehr als 80 Prozent aller Informationen nehmen wir über die Augen auf. So können unsere wichtigsten Sinnesorgane mehrere tausend Farben unterscheiden, die Geschwindigkeit eines fliegenden Balls erfassen und in einem Bruchteil von einer Sekunde Buchstaben und Bilder […]

Den vollständigen Artikel Entspannung für unsere Augen mit Vision-Training anzeigen

Natur-News kurz und kompakt

Gut für die Blase Der Gewürzsumach (Rhus aromatica) stammt aus Amerika. Seine Rinde enthält Gerbstoffe, die antimikrobiell und entzündungshemmend wirken. Gut erforscht ist seine Anwendung bei Reizbeschwerden der Blase wie häufigem Harndrang und einer Neigung zu Harnwegsinfekten. Studien zeigen, dass Fertigpräparate mit dem wässrigen Heilpflanzen-Extrakt verhindern können, dass sich krank machende Keime in der Blasenwand festsetzen. […]

Den vollständigen Artikel Natur-News kurz und kompakt anzeigen

Vitamin K unterstützt Blutgerinnung und Knochendichte

Vitamin K gehört zu den wichtigsten Faktoren im Knochenstoffwechsel. Es hat für die Kalziumfixierung am Knochen eine besondere Bedeutung. Wie Vitamin D, das ebenfalls im Knochenstoffwechsel aktiv ist, ist es ein fettlösliches Vitamin. Außerdem gibt es bei Vitamin K keine Überdosierungsgefahr. Eine Ausnahme besteht für Patienten, die Blutgerinnungshemmer nehmen müssen. Vegetarier leiden im Alter wesentlich […]

Den vollständigen Artikel Vitamin K unterstützt Blutgerinnung und Knochendichte anzeigen

« neuere Artikel - ältere Artikel »

Impressum
Nutzungsbedingungen