Der letzte Tag der 13. Gesundheitswoche in Bremen-Nord wusste mit einem sensiblen Thema aufzuwarten. Die Naturheilverfahrensspezialistin Dr. Sabine Gapp-Bauß referierte über Hypnose. Nach der Meinung der Medizinerin leide die Hypnose unter schlechter Presse, sei aber wirksamer, als es das öffentliche Bild vermittele.

Die Umstände müssen passen
„Hypnose kann bei Erinnerungsverlust helfen, aber auch bei Krankheiten oder Prüfungsangst“, begann Gapp-Bauß ihren Vortrag. Ähnliches gelte für „Asthma, Tinnitus, Kopfschmerzen, Angstzustände und auch bei Depressionen“. Mit Hilfe der Hypnose könne man „viel erreichen“, beteuert die Spezialistin. Allerdings müssten die Rahmenbedingungen passen, fügt Gapp-Bauß an. Die Chemie zwischen Hypnotiseur und Patienten muss unbedingt stimmen, der richtige Zeitpunkt und die richtige Stimmung müssten vorliegen, sonst werde die Behandlung nicht fruchten.

Hypnose: Hilfreich – doch kein Wundermittel
„Hypnose ist kein Allheilmittel“, schränkt die Medizinerin deshalb in ihrem Vortrag ein, um allzu hohen Erwartungen vorzubeugen. Viele Menschen hätten Angst vor dieser Behandlungsform, berichtet die Expertin für Schlaferkrankungen. Sie fürchteten den Verlust der Selbstkontrolle. „Wer die Beine kreuzt, die Arme verschränkt und die Zunge an den Gaumen legt, dem kann nichts passieren\“, fügt Gapp-Bauß deshalb mit einem Augenzwinkern an. Die Hypnose sei für viele Menschen die letzte Behandlungsform, erklärt die Ärztin. In der Regel kämen vor allem Patienten, „die nicht erst seit gestern etwas haben\“. Manch einer hat vielleicht schon mit einem Magnetarmband probiert, Stress und Ängste zu besiegen. Für eine wirksame Behandlung müssten vor Beginn der Sitzung zwei Kernfragen geklärt werden: „Was ist das Hauptproblem des Patienten? Und wohin möchte der Patient, was ist das Ziel?\“

Keine Angst vor der Hypnose
Gapp-Bauß plädierte mit dem Ende ihres Vortrags vehement für Hypnose als Behandlungsform und verwies, um die Angst zu nehmen, auf die vielfachen Formen „wilder Hypnose“, die von den Menschen akzeptiert würden. So störe sich schließlich auch niemand daran, zwei Stunden im Kino von einem Film in dessen Bann geschlagen zu werden.

2 Responses to “Hypnose: Ein wirksames Naturheilverfahren?”

  1. on 31 Mrz 2011 at 13:00Michael Bauer

    Wunderbar!

    Wirklich, sehr viele Menschen haben Angst vor der Hypnose. Hier ist es wohl das Wort, welches bei vielen ein gewisse Abwehrreaktion (oder geheime Wünsche, welche nicht zugelassen werden dürfen?) auslöst.

    „Wilde Hypnose“ – auch das ist geradezu köstlich, kommt sie doch nicht nur im Kino vor…

  2. on 31 Mrz 2011 at 13:02Michael Bauer

    Wirklich wunderbar!

    Dieser Artikel bringt es auf den Punkt und spart nicht an einer gewissen „seriösen Ironie“. Ein wirklich sehr lesenswerter Beitrag zum Thema Hypnose.

Impressum
Nutzungsbedingungen