Schwangere sollten auf Lakritz verzichten
Der Berufsverband der deutschen Frauenärzte empfiehlt Schwangeren, während der Schwangerschaft auf Lakritz zu verzichten. Die Süßigkeit erhöht nämlich den Cortisol-Pegel im Blut des ungeborenen Kindes – und zwar bis zum Dreifachen des normalen Wertes. Ein Gramm Lakritz wöchentlich reicht aus, um die Ausschüttung des Stresshormons zu erhöhen! Cortisol nimmt starken Einfluss auf den menschlichen Organismus. Man bringt das Hormon in Verbindung mit der Entstehung von Übergewicht oder Diabetes. Der in Lakritz enthaltene Süßholzwurzel-Extrakt Glycyrrhizin sorgt für eine höhere Durchlässigkeit der Plazenta.


Erfundene Schmerzen

Wissenschaftler fanden heraus, dass Patienten anscheinend Schmerzen erfinden können. Man nennt das in der Medizin \“Nocebo-Effekt\“. Beobachten konnte man das Phänomen erstmals, nachdem man Patienten Placebos verabreicht hatte. Sie klagten anschließend über Beschwerden. Anzeichen für eine vorliegende Erkrankung gab es aber nicht. Man nimmt nun an, dass negatives Denken ebenso wirksam ist wie positives. Es kann unter Umständen Schmerzen, Krankheitssymptome oder Beschwerden hervorrufen. Wer sich Schmerzen einredet, hat dann auch welche. Als Folge dieser Studienergebnisse verlangen Wissenschaftler eine verbesserte Ausbildung angehender Mediziner.

Zusammenhang zwischen Rauchen und Demenz
Eine Langzeitstudie amerikanischer Wissenschaftler ergab, dass Rauchen die Demenzgefahr verdoppelt. Auslöser für eine gefäßbedingte Demenz ist eine durch das Rauchen ausgelöste Durchblutungsstörung. In Deutschland leiden bereits 1,3 Millionen Menschen an einer Demenz. Bis 2050 wird sich die Zahl der Betroffenen vermutlich verdoppeln. Vorbeugend kann man allerdings einiges tun! Eine gesunde Lebensführung, viel Bewegung, eine vitalstoffreiche, ballaststoffhaltige Ernährung ohne gehärtete Fette und Rauchverzicht werden von Experten als Gegenmaßnahmen propagiert.

Der Autor schreibt u.a. auch über die Private Rentenversicherung und alle themennahen Gebiete.

Comments are closed.

Impressum
Nutzungsbedingungen