Hier in Europa sind die Früchte der Sägepalme, die hauptsächlich im Süden der Vereinigten Staaten vorkommt, noch relativ unbekannt.

Dabei enthalten diese purpurfarbenen bis schwarzen olivengroßen Beeren wertvolle Inhaltsstoffe, die gegen eine gutartige Vergrößerung der Prostata helfen. In jeder Beere befindet sich ein Samenkorn, das neben Öl und Flavonoiden auch Sterole, sogenannte pflanzliche Hormone, enthält. Und diese Sterole sind auch verantwortlich für die Heilwirkung der Pflanze.

Bei regelmäßiger Einnahme eines Präparates aus diesen Früchten verringern sich die Wassereinlagerungen im Gewebe der Vorsteherdrüse und Entzündungen werden abgebaut. Allerdings nützen diese Präparate nur bei leichten Prostatabeschwerden, sind aber hier eine pflanzliche Alternative zu chemischen Medikamenten.

Sie können ganze Früchte bei uns noch nicht kaufen, sondern müssen auf fertige Arzneimittel zurückgreifen. Es existieren in ihrer Wirksamkeit unterschiedliche Präparate, die über einen längeren Zeitraum eingenommen werden sollten, da erst nach einiger Zeit eine Verbesserung der Krankheitssymptome auftritt. Von unangenehmen Nebenwirkungen ist nichts bekannt.

Comments are closed.

Impressum
Nutzungsbedingungen