Archiv für Dezember, 2008

Natur-News kurz und kompakt

Viele Probleme, eine Lösung Pflanzliche Kombinationspräparate mit Bitterer Schleifenblume als Hauptbestandteil und acht weiteren Heilkräutern lindern funktionelle Magen-Darm-Beschwerden auf mehrfache Weise. Wie eine Arbeitsgruppe der Universitätsklinik Magdeburg in der Fachzeitschrift American Journal of Gastroenterology schreibt, wirken sie entzündungshemmend und krampflösend, normalisieren die Bewegungen der Magen-Darm-Muskulatur und verringern die Magensäurebildung. Verringerte Knochendichte durch bestimmte Antidepressiva Zwei […]

Zucker – Krankmacher Nr. 1 auf unserem Speisezettel

35 Kilo reiner Zucker durchfließen durchschnittlich den Stoffwechsel eines Deutschen pro Jahr. Die walnussgroße Bauchspeicheldrüse, die Insulin produziert, das den Zucker in die Zellen transportiert, ist damit überfordert. Der hohe Zuckerverbrauch ließ auch eine neue Krankheit entstehen: Diabetes Typ II, die erworbene Zuckerkrankheit. In fast allen Fertig- und Halbfertigprodukten steckt Zucker: vom Ketchup über Salatsoße […]

Natur-News kurz und kompakt

Balsam für den rauen Hals Isländisches Moos ist eine anspruchslose Flechte, die auf kargen Böden in alpinen und arktischen Regionen gedeiht. Sie enthält Schleimstoffe, die sich bei Halsbeschwerden wie ein Schutzfilm über die gereizte Rachenschleimhaut legen. Lutschpastillen mit Isländischem Moos helfen bei Heiserkeit, trockenem Reizhusten, strapazierten Stimmbändern und trockener Luft. Nadeln befreien Nase und Ohr […]

Wie verhalte ich mich bei Nasenbluten?

Auch wenn der Blutverlust bei plötzlichem Nasenbluten dramatisch erscheinen mag, er ist nicht lebensbedrohlich. Eine Handlungsanweisung für den Ernstfall. Wie kann man sich selbst helfen? Erst mal abwarten, empfehlen Fachärzte. Setzen Sie sich ruhig und aufrecht hin. Beugen Sie den Kopf nach vorn. Halten Sie eine Schale vor sich, in die Sie das Blut tropfen […]

Arzneikürbis – Helfer bei Blasenschwäche und Prostataleiden

Seinen Ursprung hat der Kürbis in der Neuen Welt: Schon die Ureinwohner Perus hatten die Pflanze vor über 8000 Jahren angebaut und nach ihren Bedürfnissen weiter gezüchtet. Nach Europa kam das vielseitige Nahrungsmittel  erst Anfang des 16. Jahrhunderts. Dort begegnete man dem Neuankömmling erst skeptisch. In der Ernährung schwankte die Einschätzung des Kürbis Jahrhunderte lang […]

Impressum
Nutzungsbedingungen