Natur-News kurz und kompakt

Olivenblätter regeln Blutdruck
Dass Olivenöl gesund ist und Herz und Kreislauf schützt, ist kein Geheimnis. Neueste Studien haben aber jetzt ergeben, dass auch die Blätter des Olivenbaums wertvolle Substanzen enthalten. Sie regulieren den Blutdruck, steigern die Abwehrkraft und lindern den Heißhunger beim Abnehmen. Olivenblattextrakt gibt es in der Apotheke.
Kasse zahlt Hautkrebs-Check
Bislang mussten Patienten die Hautkrebsvorsorge beim Arzt in der Regel selbst bezahlen. Jetzt wurde beschlossen, dass diese Vorsorgeuntersuchung für Versicherte über 35 alle zwei Jahre von den Kassen übernommen wird. Aber nach wie vor gilt: Liegt ein konkreter Verdacht auf Hautkrebs vor (verändertes Muttermal), wird die Untersuchung ohnehin von der Kasse übernommen.
Kurkuma gegen Krebs
Dem Gewürz Kurkuma wird eine Schutzwirkung gegen viele Krebsarten nachgesagt. Sein Hauptwirkstoff Curcumin ist aber schwer wasserlöslich und wird kaum vom Blut aufgenommen. Forscher der John-Hopkins-Universität in Baltimore (USA) lösten das Problem: Sie kapselten Curcumin in winzige Kunststoffkugeln ein. Der verpackte Naturstoff gelangt nun ins Blut und ermöglicht so gezielte Wirksamkeitsstudien.
Pflanzliches Antibiotikum
Meerrettichwurzel ist ein bewährtes Hausmittel bei Atemwegsinfektionen. Ihre Heilkraft verdankt sie vor allem den Senfölglykosiden: Die scharfen schwefelhaltigen Verbindungen hemmen die Vermehrung von Bakterien, Viren und Pilzen. Volksmedizinisch kommt die frisch geriebene Wurzel bei Husten, Bronchitis und Stirnhöhlenentzündung zum Einsatz. In der Apotheke sind Fertigpräparate mit Kapuzinerkresse erhältlich.
Hautschutz-Gemüse
Äußerlich aufgetragener Brokkoli-Extrakt schützt die Haut offenbar vor schädlicher UV-Strahlung. Wie Forscher um Professor Paul Talalay von der John-Hopkins-Universität in Baltimore (USA) berichten, verringert der Wirkstoff Sulforaphan die strahlungsbedingte Hautrötung um durchschnittlich 38 Prozent. Die Substanz regt die Hautzellen zur verstärkten Produktion von Anti-Oxidantien an, die krebserregende Sauerstoffverbindungen unschädlich machen. Die Schutzwirkung hält mehrere Tage an.

Comments are closed.

Impressum
Nutzungsbedingungen