Vitamine statt Medikamente

Die Erforschung der Vitamine auf ihre Wirkung im Organismus hat in jüngster Zeit so viel Neues ergeben, dass man von einer Revolution auf dem Gebiet der Vitaminforschung sprechen kann. Die Quintessenz: In Zukunft wird man mit Vitaminen das Altern bremsen, die Risikofaktoren für schwere Erkrankungen herabsetzen und viele Leiden heilen und lindern können.
Galten die Vitamine bisher allgemein als wichtig für unseren Organismus, so können wir jetzt sagen, dass sie die Grundpfeiler unserer künftigen Vorsorgemedizin darstellen werden. Endlich bekommen die Vitamine jenen Stellenwert in der Ernährung und Medizin, der ihnen zusteht.
In der Medizin maß man bekanntlich noch nach dem Zweiten Weltkrieg den Vitaminen keine besondere Bedeutung zu. Man dachte: Solange jemand keine deutlich erkennbaren Vitaminmangelerkrankungen wie beispielsweise Skorbut zeigt, ist im Organismus ohnehin alles in Ordnung.
Das sieht heute nach dem letzten Stand der Forschung ganz anders aus.

  • Der menschliche Organismus ist heute sehr stark einer gefährlichen Umweltbelastung ausgesetzt. Umweltgifte, die wir aus der verschmutzten Luft durch Atmen und mit der Nahrung aufnehmen, bedrohen unsere Zellen. Dazu kommt noch die Gefährdung und Belastung der radioaktiven Bestrahlung.
  • Dabei geschieht Folgendes: Jede unserer Körperzellen wird ununterbrochen von hochaggressiven molekularen und atomaren Stoffen aus der Umwelt attackiert. Man spricht in der Wissenschaft von „freien Radikalen“. Es sind chemische Verbindungen, die aus Sauerstoff durch Strahleneinwirkung, durch chemische Reaktionen, durch Enzyme, aber auch durch Stoffwechselabfall im Organismus selbst gebildet werden. Es sind sozusagen „unzufriedene“ Atome oder Moleküle, weil sie ein Elektron zu viel oder zu wenig haben. Dadurch sind sie hochaggressiv. Sie schwächen permanent unser Zellsystem und werden damit mitverantwortlich für den frühzeitigen Alterungsvorgang, für Krebsentstehung, für entzündliche Prozesse wie Rheuma, für Herzerkrankungen und andere Leiden.
  • Wer nun dazu noch raucht und übermäßig Alkohol trinkt, vermehrt die aggressiven Stoffe zusätzlich und verschärft seine gesundheitliche Situation.
  • In unserer natürlichen Nahrung sind nachweislich Gegenwirkstoffe zu unserem Schutz vor diesen Angriffen enthalten. Mit zunehmender Umweltbelastung und falscher Ernährung stimmt aber das natürliche Gleichgewicht und Abwehrsystem nicht mehr. Daher müssen wir gezielt mithelfen, die natürlichen Schutzstoffe in uns zu forcieren, und wir sollten besonders vitaminbewusst in die Zukunft gehen, um den aggressiven Substanzen massiv entgegentreten zu können.

Die wichtigste Erkenntnis auf internationaler Ebene in diesem Zusammenhang aber ist: Vor allem die Vitamine A, C und E schützen in einer harmonischen Teamarbeit unsere Zellen gegen Krebsanfälligkeit, vorzeitiges Altern und gegen die Folgen der Umweltgifte. Man weiß heute ganz konkret: Das Vitamin E, das zweifelsohne als Schutzvitamin Nummer eins angesehen werden muss, schützt die Zellwand, Vitamin C die Zellflüssigkeit und das Vitamin A die gesamte Zellstruktur, wobei auch das Provitamin A eine bedeutende Rolle spielt.
Was bedeutet das für uns in der Praxis? Ganz einfach: Jeder muss versuchen, Tag für Tag dem Organismus mit der Nahrung die Vitamine A, E und C zuzuführen. E liefern Weizenkeime, Weizenkeimöl, Vollkornprodukte, Nüsse, Milch und Milchprodukte. Das Vitamin A und Provitamin A kommen von den Karotten, Tomaten, Eiern, vom Grüngemüse und von Milchprodukten. Das Vitamin C holen wir uns aus Kiwis, Zitrusfrüchten, Paprika, Petersilie und Kartoffeln. Und wenn vor allem in den Wintermonaten eine ausreichende Versorgung der Vitamine aus der Nahrung nicht gewährleistet ist, sollte man für einige Zeit zum Schutz vor Krankheiten Multivitaminpräparate einnehmen.
Wer also vorbeugend seinen Organismus vor Krankheiten, vor frühzeitigem Altern, vor Krebsanfälligkeit und den aggressiven Umweltgiften schützen will, der muss genau darauf achten, dass er jeden Tag ausgewogene Nahrung zu sich nimmt, die ihm sozusagen im schützenden Team die Vitamine A, C und E anliefert. Auf diese Weise kann jeder eine Menge für seine Gesundheit tun.

Comments are closed.

Impressum
Nutzungsbedingungen