Eine Ernährung wie im Mittelmeerraum schützt das Herz vor kardiovaskulären Risiken. Die Faktoren Übergewicht, Cholesterinspiegel, Bluthochdruck, Rauchen und Alkoholkonsum sind miteinander vernetzt, beeinflussen sich gegenseitig und spielen eine bedeutende Rolle für die Gesundheit des Herzens.
Übergewicht geht mit Bluthochdruck einher, ebenaso heben Gefäßwandschädigungen durch hohe Cholesterinwerte das Blutdruckniveau. Fettpolster an Bauch und Taille gefährden das Herz stärker als typisch weibliche Fettverteilungen an Hüften und Oberschenkeln.
Die Fettsäuren aus Fisch (Omega-3-Fettsäuren) und Olivenöl (einfach ungesättigte Fettsäuren) senken den Blutdruck, ein hoher Anteil an Kohlenhydraten und Ballaststoffen macht schneller satt, die geringere Aufnahme von Fettsäuren aus tierischen Produkten (gesättigte Fettsäuren) begünstigen einen gesunden Cholesterinspiegel.
Eine Ernährung basierend auf diesen Elementen führen zu einem normalen Körpergewicht. Eine Lebensstiländerung in Kombination mit einer Gewichtsreduktion wird langfristig auch hohe Blutdruckwerte wieder normalisieren.
Weiteres dazu steht im Artikel „Essen wie am Mittelmeer gegen hohen Blutdruck“

Comments are closed.

Impressum
Nutzungsbedingungen