Anti-Aging-Food

Die Anti-Aging-Welle füllt den Markt mit Tabletten, Büchern und Fitnessangeboten. Ein Großteil der Produkte hat einen bestenfalls zweifelhaften Nutzen für den Konsumenten. Doch im Kern steckt etwas Wahres. Richtig ist, dass die genetische Ausstattung des Menschen immer noch ein längeres Leben gewähren könnte, als heute im Durchschnitt vor uns liegt. Gleichzeitig ist es völlig normal, dass der menschliche Körper bereits ab Mitte 20 Gewebe- und Organfunktionen abbaut, das Entgiftungssystem schwächer wird und bestimmte Hormonspiegel sinken. Vor allem Wohlhabende lassen sich daher Anti-Aging-Hormon-Cocktails mixen. Allerdings sind Wirkungen und Nebenwirkungen dieser Hormontherapien bisher nicht über längere Zeit getestet. Simpler und kostengünstiger sind da Nahrungsergänzungsmittel aller Art: sei es nun Vitamine, Mineralstoffe, Omega-3-Fettsäuren, Pillen, Pulver oder Saft. Wissenschaftlich abgesichert ist bisher: Altern ist vor allem eine Frage des Lebenswandels. Wer sich ausgewogen ernährt, mäßig trinkt, nicht raucht und ausreichend Sport treibt, hat bessere Chancen, gesund alt zu werden. Weitere Informationen über Anti-Aging lesen Sie in dem Artikel „Anti-Aging-Food“

Comments are closed.

Impressum
Nutzungsbedingungen