Mikroökologische Therapie

Verwandte Begriffe
• Mikrobiologie
• Dysbioselenkung
• Symbioselenkung
• Autovaccinebehandlung

Die Lebensgemeinschaft des menschlichen Organismus mit den Darmbakterien nennt man Symbiose. Durch falsche Ernährung, Einnahme von Medikamenten, vor allem Antibiotika, durch Rauchen, Alkohol und Stress kann die Darmflora gestört werden. Bei der Symbioselenkung wird der Darm gezielt mit nützlichen Bakterien besiedelt.
Durch den Einsatz der mikroökologischen Therapie wird das gestörte Gleichgewicht der Mikroorganismen im Darm wiederhergestellt. Dadurch sollen die durch bestimmte Krankheitserreger hervorgerufenen Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes in ihrem Heilungsprozess unterstützt und die körpereigene Abwehr gestärkt werden.

Anwendungsgebiete:
Magen-, Darm- , Leber- und Gallenkrankheiten, rheumatische Erkrankungen, erhöhte Infektanfälligkeit, die mit einer gestörten Mikroökologie einhergehen.

Comments are closed.

Impressum
Nutzungsbedingungen